Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Initiative „Lernen erleben in Freiburg – LEIF“:

Die Initiative „Lernen erleben in Freiburg ‑ LEIF“ wurde im Rahmen des Qualifizierungsprogramms „Lernen vor Ort“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt. Ziel der Initiative war es, ein stimmiges integriertes regionales Bildungssystem aufzubauen, das unter städtischer Leitung und Einbeziehung externer so wie staatlicher Akteure ein umfassendes Bildungsmanagement etabliert, dass Komplexität sinnvoll reduziert, Transparenz erreicht und effektive Vernetzungsstrukturen zwischen bildungsrelevanten Institutionen, u. a. Schule, Hochschulen, Ausbildungsbetrieben, Jugendhilfe, Kindertagesstätten, etabliert. Auf diese Weise entstand in Freiburg ein besser abgestimmtes Gesamtkonzept „Bildung“.

schmidt evaluation unterstützte die Entwicklung und Etablierung eines outcomefokussierten Zielsystems, welches als Steuerungs- und Qualitätssicherungsinstrument eingesetzt wurde. Die Zusammenarbeit und konzeptionelle Abstimmung der Projektpartner wurde begleitet und den Steuerungsverantwortlichen wurden mittels empirischer Erhebungen abgesicherte Informationen zur Optimierung der Prozesse und Ergebnisse bereitgestellt. Des Weiteren wurden ausgewählte Ergebnisse der Netzwerkarbeit analysiert. Von Interesse war, welche Wirkungen über die Vernetzungen in den Bildungsinstitutionen Freiburgs erreicht werden.

Auftraggeber: Stadt Freiburg

Laufzeit: 01.09.2009 bis 31.08.2014

Zur Projekt-Homepage