Das Projekt „Vom Acker auf den Tisch“ wird durch Mittel des Nationalen Aktionsplans IN
FORM gefördert. Es verfolgt die Ziele, die Qualitätsentwicklung des Ernährungs- und
Verpflegungsangebots und der Ernährungsbildung in Kitas und Schulen (Primar- und
Sekundarstufe) zu fördern und Transferprodukte zu entwickeln. Die Projektaktivitäten
richten sich primär an Einrichtungen in benachteiligten Quartieren. In Bezug auf das
Verpflegungsangebot wird eine Gestaltung nach den Kriterien der Nachhaltigkeit angestrebt,
mit dem Fokus auf den Einsatz unverarbeiteter bis wenig verarbeiteter Lebensmittel.
Hinsichtlich der Ernährungsbildung sollen die Projektintervention dazu beitragen, das
Ernährungswissen und ernährungsbezogene Handlungskompetenzen der Kinder und
Jugendlichen zu steigern.
Die Evaluation wertet Projektdokumentationen und Lernerfolgsdaten der Schüler:innen aus
und führt Fokusgruppen bzw. Interviews mit Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften.
Die Evaluationsergebnisse werden für die Berichtslegung des Projektträgers an das
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft genutzt. Des Weiteren werden
Hinweise zur Weiterentwicklung und Optimierung der Projektaktivitäten generiert.
Auftraggeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V., Sektion Schleswig-Holstein
Laufzeit: 06/2023 bis 11/2024
Zur Homepage des Auftraggebers https://www.dge-sh.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert