Wissenschaftlichen Begleitung der Frühen Hilfen im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Seit 2013 engagiert sich der Landkreis Vorpommern-Greifswald in der Etablierung und Verstetigung interdisziplinärer Kooperations- und Vernetzungsstrukturen im Feld der Frühen Hilfen. Die wissenschaftliche Begleitung analysierte die Netzwerkstrukturen auf Ebene des Landkreises und der Sozialräume. Im Fokus standen dabei die Zusammenarbeit und die Kommunikation der Netzwerkakteure sowie die Vernetzung mit Schlüsselpersonen. Es wurde eine Bestandsaufnahme der bereits vorhandenen Angebote durchgeführt . Potenzielle weiterer Akteure und Angebote, die die sozialräumlichen Netzwerke sinnvoll ergänzen könnten, wurden identifiziert.

schmidt evaluation führte diese wissenschaftliche Begleitung in Zusammenarbeit mit Prof. Carmen Hack (Fachhochschule Kiel), Prof. Dr. Wolfgang Böttcher (Universität Münster) und Prof. Dr. Jan Hense (Universität Gießen) durch.

Laufzeit: 11/2021 – 03/2022

Projekt-Homepage