Evaluation des Projekts „Kita Kids IN FORM – Allergenmanagement und Allergenkennzeichnung“

Evaluation des Projekts „Kita Kids IN FORM – Allergenmanagement und Allergenkennzeichnung“:

Das Projekt „Kita Kids IN FORM – Allergenmanagement und Allergenkennzeichnung“ ist Teil der Initiative I“N FORM ‑ Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“, die gemeinsam vom Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) verantwortet wird. IN FORM bündelt vielfältige Initiativen zur Ernährungs- und Bewegungsförderung zu einer nationalen Strategie. Bezüglich der Gemeinschaftsverpflegung wurden entsprechende Qualitätsstandards auch für andere Bereiche entwickelt, u. a. für Kindertagesstätten, Schulen, Senioreneinrichtungen und Krankenhäuser.

Kita Kids IN FORM wird federführend durch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (VZ NRW) koordiniert. Sie erstellt die Konzepte und steuert die finanzielle und fachinhaltliche Durchführung von insgesamt 14 projektbeteiligten Verbraucherzentralen. Ziel des Projekts ist es, im Sinne der Verhältnisprävention ein gesundheitsförderndes Verpflegungsangebot in Kitas zu etablieren. Gegenstand der Evaluation sind die beiden zentralen Maßnahmen des Projekts: das Angebot von „Workshops“ für pädagogische Fachkräfte, Kita-Leitungen, Hauswirtschaftskräfte, Träger von Kitas und Fachberatungen für unterschiedliche Ernährungsthemen sowie die „Kita-Ideen-Box“, die Kindern die Welt der Lebensmittel auf spielerische Art vermittelt. Sie ist eine nach Jahreszeiten gegliederte Sammlung von rund 80 ernährungspädagogischen Aktionen und Geschichten zu den Themen Lebensmittel und Ernährung. Die Evaluation dient dazu, die Zielerreichung der Workshops sowie die Wirksamkeit der Box im Kita-Alltag zu überprüfen und diesbezügliche förderliche und hemmende Faktoren zu identifizieren.

Auftraggeber: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Laufzeit: 01.06.2016 bis 01.03.2017

zur Projekt-Homepage