Zielklärung des Regionalen Übergangsmanagements und der Dualen Ausbildungsvorbereitung in Freiburg

Zielklärung des Regionalen Übergangsmanagements und der Dualen Ausbildungsvorbereitung in Freiburg:

In Freiburg existieren zahlreiche Maßnahmen am Übergang „Schule und Ausbildung/Beruf“, die von unterschiedlichen Ämtern und Institutionen gesteuert und verantwortet werden. Ab dem Schuljahr 2015/2016 wurde im Rahmen des Modellvorhabens „Neugestaltung Übergang Schule – Beruf in Baden-Württemberg“ des Landes Baden-Württemberg die Duale Ausbildungsförderung (AVdual) und das Regionale Übergangsmanagement (RÜM) in der Stadt Freiburg eingerichtet.

schmidt evaluation führte mit den zahlreichen Beteiligten von kommunaler Seite, von freien Trägern und der Arbeitsagentur die Zielklärung des Vorhabens durch. Die einzelnen Bausteine des Vorhabens wurden dafür in einer vierstufigen Zielsystematik  dargestellt, die sich für komplexe Programme bewährt hat. Das Zielsystem ermöglicht eine hierarchische Ordnung der Ziele und eine Zuordnung bereits angelaufener und auch zukünftiger Bausteine eines Programms nach Themen und Zielgruppen. Des Weiteren bringt das Zielsystem die angestrebten Outcomes (Veränderungen bei Personen) und Impacts (Veränderungen in sozialen Systemen) in einen logischen Zusammenhang mit den durchgeführten Aktivitäten und erbrachten Outputs, so dass es sowohl für externe Evaluationen als auch für die laufende interne Erfolgskontrolle und die Projektsteuerung eine hilfreiche Grundlage darstellt.

Auftraggeber: Stadt Freiburg

Laufzeit: 03/2016 bis 06/2016

zur Projekt-Homepage