Maßnahmen zur Qualitätssicherung für das Freiburger Bildungsmanagement

Maßnahmen zur Qualitätssicherung für das Freiburger Bildungsmanagement:

Im Anschluss an die im Rahmen des Bundesprogramms „Lernen vor Ort“ durchgeführte Initiative „Lernen erleben in Freiburg ‑ LEIF“, die ebenfalls von schmidt evaluation begleitet wurde, ist seit September 2014 das „Freiburger Bildungsmanagement – Lernen erleben in Freiburg“ (FBM) als Stabsstelle in der Kommunalverwaltung implementiert. Es koordiniert die dezernats-, ämter- und partnerübergreifende Zusammenarbeit in allen kommunalen Aufgabenbereichen mit Bildungsbezug im Lebenslauf. Organisatorisch ist das FBM im Amt für Schule und Bildung (ASB) verortet. Der Auftrag des FBM ist es, die Freiburger Bildungslandschaft zu gestalten. Im FBM sind das Regionale Bildungsbüro Freiburg und die Initiative LEIF zusammengeführt worden. Das FBM umfasst die beiden Geschäftsfelder „Lebenslanges Lernen“ und „Bildungsregion“, die Aufgaben sind:

  • die Gestaltung und Umsetzung kommunaler Koordinierungsprozesse mit Bildungsbezug im Lebenslauf;
  • die Beratung und Begleitung bei der Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung nachhaltiger, abgestimmter Bildungsangebote und -strategien;
  • den Aufbau eines ziel- und wirkungsorientierten Bildungsmonitoring.

schmidt evaluation unterstützt die Weiterentwicklung und Etablierung des im Rahmen der Initiative LEIF entwickelten outcomefokussierten Zielsystems in der Freiburger Bildungslandschaft. Des Weiteren werden die Zusammenarbeit und konzeptionelle Abstimmung von Projektpartnern in zentralen Vorhaben des FBM begleitet, indem Zielklärungsprozesse moderiert und empirische Erhebungen durchgeführt und den Steuerungsverantwortlichen auf diese Weise abgesicherte Informationen zur Optimierung der Prozesse und Ergebnisse bereitgestellt werden.

Auftraggeber: Stadt Freiburg

Laufzeit: 08/2015 bis 17/2017

Zur Projekt-Homepage