Evaluation des Projekts „Niedrigschwelliges Angebot zur Verbesserung der Verpflegungsqualität für Kita- und Schule“

Evaluation des Projekts „Niedrigschwelliges Angebot zur Verbesserung der Verpflegungsqualität für Kita- und Schule“ des Kompetenzzentrums für Ernährung (KErn):

Im Rahmen des Vorhabens soll ein niedrigschwelliges Angebot zur Verbesserung der Kita- und Schulverpflegung entwickelt werden. Primäre Zielgruppe des Vorhabens sind Kitas und Schulen, bei denen ein massiver Unterstützungsbedarf hinsichtlich einer verbesserten Verpflegungsqualität besteht. Teilnahmebedingung für Einrichtungen ist, dass sie zuvor noch keine Unterstützungsangebote des Freistaats, konkret der Fachzentren Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung bzw. der regionalen Vernetzungsstellen, in Anspruch genommen haben. Das Angebot soll aus Bausteinen bestehen, die auf allgemeine und ortsspezifische Problemstellungen und Hürden ausgerichtet sind. Sekundäre Zielgruppe sind die Kinder, die ihr Mittagessen in Kita oder Schule einnehmen, und deren Eltern. Die primäre Zielgruppe soll mit den Projektbausteinen befähigt werden, Eltern und Kinder im Sinne der Ziele des Vorhabens einzubinden.

schmidt evaluation führt die Evaluation des Projekts durch. Dazu werden im Rahmen einer wirkungsorientierten Zielklärung Indikatoren entwickelt, die vom Projektteam während der Projektdurchführung eigenständig erfasst werden. Schmidt evaluation entwickelt die Erhebungsinstrumente und ist verantwortlich für die Auswertung und Berichtslegung.

Auftraggeber: Kompetenzzentrums für Ernährung (KErn)

Laufzeit: 01/2017 bis 12/2018

zur Projekt-Homepage