Evaluation der Implementierung von Verkehrsunfallaufnahmeteams in NRW

Evaluation der Implementierung von Verkehrsunfallaufnahmeteams in NRW

Das Land NRW initiierte zum 30.03.2020 das Pilotprojekt „Spezialisierte Verkehrsunfallaufnahme und -sachbearbeitung“. Dabei wurde in einer Kreispolizeibehörde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam neu implementiert.

Für die Durchführung der Evaluation von polizeilichen Aufgaben sind sowohl evaluationsmethodische Kompetenzen als auch ein ausgeprägtes Institutionenverständnis und gute Feldkenntnisse unabdingbar. Die Zentralstelle Evaluation im Landeskriminalamt NRW (ZEVA) und schmidt evaluation teilten sich mit einem kooperativen Ansatz gemeinsam die Verantwortung für die Evaluation. Sie untersuchte die Implementierung des Piloten (Prozessevaluation) sowie die Praxis und die erzielten Resultate (Wirkungsevaluation) des Verkehrsunfallaufnahmeteams.

Im Anschluss an die Evaluation des Pilotprojekts begleitet schmidt evaluation den Implementierungsprozess weiterer Verkehrsunfallaufnahmeteams.

Auftraggeber: Landeskriminalamt NRW

Laufzeit: 07/2020 bis 12/2022